Marillenstrudel

eingetragen in: Kochen | 0
Print Friendly, PDF & Email

 

Marillenstrudel 

Strudelteig

25 dag glattes Weizenmehl

155 ml kaltes Wasser

2 EL Öl

1/2 KL Salz

1 kleiner Spritzer Essig

Fülle

75 dag Marillen

15 dag Zucker

3 Prisen Zimt

10 dag Butter

10 dag Haselnüsse

10 dag Braunhirsemehl oder Brösel

5 dag Grieß

10 dag Bitterschokolade evt. mit Chilli oder Ingwer

Zubereitung

  • für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen
  • mit den Knethacken des Mixers oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten (5 min), oder auf der Arbeitsfläche schlagen
  • ein Laibchen formen, dieses auf einem bemehlten Teller legen, mit Öl bestreichen und zugedeckt mind. 1 Std. rasten lassen
  • für die Fülle die Marillen entkernen und vierteln, und mit dem Zucker vermengen
  • die trockenen Zutaten vermengen und mit dem Butter verbröseln
  • diesen Streusel mit den Marillen vermengen und ziehen lassen
  • nach 1 Stunde den Teig auf einem bemehlten Strudeltuch ausrollen und ausziehen
  • mit reichlich Butter bestreichen
  • die Ränder mit einer Schere wegschneiden
  • Fülle auf 1/3 des Teiges verteilen
  • mit Schokostückchen bestreuen
  • aufrollen, nochmal bestreichen
  • auf ein Blech legen und im Rohr bei 180°C ca. 40 min backen

Gutes Gelingen!


Teilen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Follow Me
Facebook