Radicchio mit fermentierten Gemüse

eingetragen in: Kochen | 0
Print Friendly, PDF & Email

Radicchio mit fermentierten Gemüse

Zutaten für 2 – 4 Personen

1/2 Radicchio

6 -8 EL fermentiertes Karotten-Selleriegemüse

1 EL Zwiebel und Knoblauch fermentiert – optional

10 dag Mozzarella oder Schaf- oder Ziegenfrischkäse in Würfel

3 EL Bockshornkleesprossen

4 EL Balsamiko

Walnussöl

evt. Salz, Koriander und Senfsamen geschrotet

Zubereitung

  • Radicchio in 1 cm breite Streifen schneiden
  • fermentiertes Gemüse, Käsewürfel und Sprossen dazugeben
  • Balsamiko dazugeben und gut durchmischen
  • mit Walnussöl anrichten

 

Fermentiertes oder milchsauer vergorenes Gemüse

Zutaten für ein Honigglas

2-3 Karotten

1/4 Sellerie

3 Lorbeerblätter

3 cm frischer Kurkuma

2 cm Ingwer

1/2 Zwiebel

1 TL Senfsamen geschrotet

1 TL Koriander geschrotet

2 EL Salz (unjodiert) + 1l Wasser für die Salzlacke vermengen

Zubereitung

  • Karotten in Scheiben oder Würfel schneiden
  • Sellerie schälen und in Würfel schneiden
  • Kurkuma und Ingwer schälen und sehr fein hacken und dazugeben
  • Senfsamen und Koriander untermengen
  • Alles zusammen in ein Glas füllen – 3 cm Rand sollen frei bleiben.
  • Lorbeerblätter dazu stecken
  • Salzlacke darüber gießen, sodass alles Gemüse gut bedeckt ist.
  • Den Deckel nur oben auf legen – nicht verschließen!!!
  • 3 – 5 Tage bei ca. 20° Raumtemperatur stehen lassen .
  • Jeden Tag, ein bis 2 mal das Gemüse zu Boden drücken weil es durch den Gärvorgang nach oben kommt.
  • Wenn das Glas überschäumt, einfach wieder Salzlacke nachgießen, sodass alles Gemüse ständig bedeckt ist.
  • Sobald keine Bläschen und Gärung mehr sichtbar ist, kann man das Gemüse essen oder
  • im Kühlschrank aufbewahren.
  • Bleibt das Gemüse warm stehen, kann es nachgären und wird saurer!

Weitere Infos dazu, gibt es in der Sendung zum Nachhören!

Gutes Gelingen!


Teilen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Follow Me
Facebook