Beigln

eingetragen in: Kochen | 0
Print Friendly, PDF & Email

 

 

Beigln

 

Zuataten:

1 kg Mehl ( 20 dag Roggenmehl, 80 dag Weizenmehl)

oderimg_1276

1 kg Mehl ( 20 dag Roggenvollkornmehl, 80 dag Weizenmehl)

oder

1 kg Mehl (50 dag Dinkelvollkornmehl, 50 dag Dinkelmehl)

1 Würfel Germ

1,5 EL Steinsalz

1 – 2 EL Kümmel ganz

ca. 550 ml Wasser ( 30 °C)

 

Zubereitung:

  • Mehle in eine Schüssel geben
  • Salz und Kümmel dazugeben
  • Germ im Wasser auflösen und
  • zum Mehl mengen
  • einen festen Germteig kneten ( mind. 10 min.)
  • eine Kugel formen und in die bemehlte Schüssel zurückgeben
  • mit einem Geschirrtuch zudeckenimg_1278
  • ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen

wenn sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat

  • das Backrohr auf 200°C Heißluft vorheizen
  • 4 Bleche mit Backpapier vorbereiten (oder hintereinander backen)
  • in einem großen Kochtopf viel Wasser zum Kochen bringen
  • den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsfläche
  • 2 armdicke Rollen formen
  • davon ca. 3 cm dicke Stücke mit einer Teigkarte abstechen
  • aus diesen ca. 20 cm lange, finderdicke Rollen formen
  • diese sollten glatt sein
  • die Enden übereinander legen und zusammenkneten
  • nochmal rollen – damit es wieder eine runde Rolle wird
  • einige Beigln ins kochende Wasser geben
  • und ca. 1 Min. leicht kochen lassen
  • mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser fischenimg_1280
  • abtropfen lassen und
  • auf das Blech setzen
  • mit Steinsalz bestreuen
  • im Rohr bei 200°C ca. 15 – 20 min goldgeb backen!

Beigln schmecken frisch am Besten!

Zum Aufbewahren in eine Kunststoffdose oder -beutel geben.

Nächsten Tag einfach kurz nass machen und in einem

Toaster aufbacken – dann schmecken sie wieder wie frisch!

Gutes Gelingen!


Teilen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Follow Me
Facebook