Bärlauchpesto

eingetragen in: Kochen | 0
Print Friendly, PDF & Email

 


Bärlauchpesto

Zutaten:

Bärlauch frisch gepflückt – sauber und trocken

Olivenöl

Cashewnüsse

Steinsalz

 

  • die sauberen frischen und trockenen Bärlauchblätter fein schneiden
  • mit Olivenöl übergießen
  • mit einem Mixstab zu einem sehr feinen Brei pürrieren – wenn das nicht geht, einfach mehr Öl verwenden
  • Cashewnüsse zerkleinern und dazugeben
  • nochmal mixen bis die Nüsse nicht mehr zu sehen sind
  • salzen
  • in Gläser ohne Luftblasen abfüllen – dafür sollte das Pesto nicht zu fest sein
  • verschließen und im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren

Dieses Pesto kann bis zu einem Jahr im Kühlschrank aufbewahrt werden. Mann kann es auch einfrieren – dabei verliert es etwas an Geschmack aber ist dennoch sehr köstlich.

Verwendung für:

Brotaufstrich, zum Überbacken, für Nudel und Spätzle, zum Abschmecken von Saucen, Aufstrichen und Suppen, zu Getreidegerichten,

 

 


Teilen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Follow Me
Facebook